Weitere geheime Räume unter Lasch-Bunker gefunden

In der letzten Zeit hat der Kaliningrader Historiker Sergej Trifonow mit spektakulären Meldungen zu geheimnisvollen Räumlichkeiten unter dem Führungsbunker des General Lasch die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Die Aufmerksamkeitskonzentration setzt sich nun fort.

„Das ist das Bernsteinzimmer!“ – so der Historiker Sergej Trifonow zu den unterirdischen Räumen unter dem Führungsbunker des letzten Kommandanten der Festung Königsberg. Der Historiker zeigte eine Öffnung, durch die er eine Sonde abgesenkt hatte.

Die Forschungsmannschaft von Trifonow beschäftigt sich jetzt intensiv mit diesen unterirdischen Räumlichkeiten. Auf den Fotos, die die Sonde lieferte, sind zwei Eingänge zu sehen, die zu zwei Tunneln führen und ein großer metallener Kasten mit Tragegriffen. Hier soll sich das Bernsteinzimmer befinden. Alles steht unter Wasser und die Aufnahmen sind unscharf.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>