Tolle Leistung – 20 Tonnen Bier geklaut

image_pdfimage_print

Ein Bewohner der Stadt Omsk hat aus einer Brauerei 20 Tonnen Bier gestohlen. Gedacht war dieser Diebstahl nicht für die Befriedigung des Eigenbedarfs, sondern für den Weiterverkauf.

Ein 22jähriger junger Bürger aus der Stadt Omsk hat aus einer Brauerei 20 Tonnen Bier gestohlen. Er hatte auf der Straße einen Ausweis gefunden und dort seine eigene Fotografie eingeklebt. Dann lieh er sich von einem Bekannten einen LKW aus und fälschte dessen Kfz.-Kennzeichen. Dann suchte er im Internet einen Besteller für Bier und fand diesen in Abakan. In seinem Namen wendete er sich an die Bierbrauerei mit den gefälschten Dokumenten.

Das verladene Bier stellte einen Wert von mehr als einer Million Rubel dar.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>