Regierung genehmigt Kalender mit freien Tagen für 2018

Auf Grundlage eines Vorschlages des Arbeitsministeriums genehmigte die Regierung einen Zeitplan für freie Tage im Jahr 2018. Während Neujahrsferien erwartet die Russen ein zehntägiger Urlaub vom 30. Dezember 2017 bis zum 8. Januar 2018, wie aus dem von Premierminister Dmitri Medwedew unterzeichneten Regierungsbeschluss „Über die Verschiebung der freien Tage 2018“ folgt.

Das Wochenende Ende Dezember und Anfang Januar fällt mit den Neujahrsfeiertagen und der Geburt Christi zusammen. Darüber hinaus wird das Wochenende vom 23. bis 25. Februar für die Russen drei Tage dauern, was mit dem Tag des Verteidigers des Vaterlandes zusammenfällt. Im Zusammenhang mit dem Internationalen Frauentag erwartet die Russen ein viertägiger Urlaub – vom 8. bis 11. März.

Im Mai werden nur fünf freie Tage genehmigt – vom 29. April bis 2. Mai und am 9. Mai, dem Tag des Sieges. Dreitägige Wochenenden erhalten die Russen vom 10. bis 12. Juni mit dem   Tag von Russland und vom 3. bis 5. November, was mit dem Tag der nationalen Einheit zusammenfällt.

Ein solcher Zeitplan für Wochenenden ist möglich, da am 6. und 7. Januar (Samstag und Sonntag) Ferien ohne Feiertage stattfinden. Deshalb wurden die beiden Tage am 9. März und 2. Mai (Freitag und Mittwoch) im Kalender für die arbeitende Bevölkerung verschoben.

Außerdem wurden Ruhetage von Samstag, den 28. April, Samstag, den 9. Juni und Samstag, den 29. Dezember, auf Montag, den 30. April, Montag, den 11. Juni und Montag, den 31. Dezember verschoben.

[hub/russland/NEWS]