Eiskunstlauf: Star-Nachwuchs beim Russlandcup [Video]

Gleich drei sehr talentierte Nachwuchsläuferinnen lockten unseren Eiskunstlaufexperte an die Wolga

image_pdfimage_print

Der Kubok Rossij ist der wichtigste Eiskunstlaufwettbewerb in Russland auf nationaler Ebene. Hier kann man unter den jüngeren Teilnehmern oft die internationalen Eislaufstars von morgen sehen.

Gerade bei den Damen gibt es da einiges zu entdecken. Deswegen ist der russland.TV-Eiskunstlaufexperte Michail Scharow nach Joschar Ola an die Wolga gefahren, um sich dort ein interessantes Trio anzuschauen. Die ausdrucksstarke Dritte der Junioren-WM Jewgenia Medwedjewa aus Moskau, die erstmals bei den Erwachsenen antrat und dabei der Konkurrenz mit 70 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierte gleich ganz weit davon fuhr. Bei den Mädchen gab es gleich ein hoffnungsvolles Duo zu bestaunen. Polina Zurskaja aus Omsk, die mit Julia Lipnizkaja trainiert und mit anspruchsvollen Dreifachkombinationen auch in der zweiten Programmhälfte von sich reden macht. Anastasia Gubanowa aus Sankt Petersburg wiederum fuhr nur knapp hinter Zurskaja auf Rang zwei, obwohl sie, Jahrgang 2002, wesentlich jünger als die meiste Konkurrenz ist.