Biathlon-Weltcup-Auftakt mit Mixed Staffel – brisante Konstellation in Russland

Wohin geht der Weg der russischen Biathleten in Sotschi? Wolfgang Pichler wird dieses mitbestimmen.Wohin geht der Weg der russischen Biathleten in Sotschi? Wolfgang Pichler wird dieses mitbestimmen.
image_pdfimage_print

Moskau. Im schwedischen Östersund wird am Sonntag der Biathlon-Weltcup 2013/14 mit der Mixed Staffel eröffnet. Die Ausgangssituation im russischen Biathlon birgt einigen Zündstoff in sich. Für alle russischen Biathlon-Fans hat dieser Weltcup-Winter eine besonders große Bedeutung.

In der vergangenen Saison ging der Weltcup in der Disziplin Mixed Staffel an Norwegen vor Russland und Tschechien. In Östersund hat im Vorjahr Russland den Saisonauftakt in der Mixed Staffel mit sechs Nachladern gewonnen. Norwegen benötigte zehn und wurde mit 21,2 Sekunden Rückstand Zweiter vor Tschechien mit acht Nachladern und 36,4 Sekunden Rückstand. Am Sonntag möchte das russische Team diesen Vorjahrserfolg wiederholen und sich einen idealen Start in die Olympische-Saison schaffen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>