Wolgograd: Drei Tote bei Gasexplosion [mit Video]

Bildschirmfoto 2015-12-22 um 15.56.47
image_pdfimage_print

Drei Tote gab es vorgestern bei einer Serie von Gasexplosionen in einem Wohnblock in der russischen Großstadt Wolgograd.

Im Haus wurde zu dieser Zeit eine Party gefeiert, 12 Menschen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, zum Teil schwer verletzt, berichten lokale Medien. 38 Wohnungen sind insgesamt betroffen und das Haus jetzt nach heutigen Meldungen auf Dauer unbewohnbar. 150 Bewohner konnten aus dem nach den Detonationen brennenden Haus flüchten. Wegen der Explosionsursache wurden von örtlichen Behörden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Vom nach der Explosion brennenden Wohnblock gibt es ein Video bei YouTube, das im Laufe des gestrigen Tages zu einem der meistgesehenen des russischen YouTube avancierte: