Neue Aufgabe: Tschubais wird Sonderbeauftragter des russischen PräsidentenTschubais, Anatoli Bild kremlin.ru

Neue Aufgabe: Tschubais wird Sonderbeauftragter des russischen Präsidenten

Dmitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Präsidenten berichtet am Freitagabend Präsident Putin habe per Dekret Anatoli Tschubais zum Sonderbeauftragten des russischen Präsidenten für die Beziehungen zu internationalen Organisationen ernannt. Tschubais werde sich mit den Beziehungen zu Organisationen innerhalb des UN-Systems befassen.

Tschubais schrieb auf Facebook, dass er die ihm für das Land anvertraute Aufgabe für bedeutsam und interessant halte.

„In meinem Leben musste ich mehr als einmal das tun, was für das Land wichtig ist, obwohl es für mich nicht sehr angenehm war. Dieses Mal scheint das bevorstehende Amt für das Land wirklich bedeutsam und für mich persönlich interessant zu sein.“

Tschubais war 12 Jahre lang für Rusnano verantwortlich. Quellen bei The Bell haben zuvor spekuliert, dass er das Problem des Klimawandels angehen könnte.

Am 2. Dezember bot Putin Sergei Kulikow, stellvertretender Vorsitzender der Militär-Industrie-Kommission, an, Rusnano zu leiten. Kulikow hat seine neue Tätigkeit am 3. Dezember aufgenommen.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS