Top5 mögliche Putin-Nachfolger [Audio-Podcast]

Gut informierte Kreise in Russland rechnen damit, dass Putin im November offiziell seine Kandidatur für eine weitere Amtszeit als russischer Präsident erklärt. Doch auch wenn er nochmals kandidiert, dürfte es zum letzten Mal sein und er muss diese Amtszeit nutzen, um einen potentiellen Nachfolger in Stellung zu bringen.

Genannt für diese wichtigsten Posten Russlands werden immer wiedere die verschiedensten Namen und auch die Zeitungen in Russland sind voll von Spekulationen. Denn das Rennen ist offen, der Premier Medwedjew, normalerweise auf diese Stelle gesetzt, hat in Folge eins Korruptionsskandals und recht niedriger Beliebtheitswerte seine Probleme. Die fünf am häufigsten genannten Namen hat unsere Moskauer Reporterin Anastasia Petrowa einmal zusammen getragen und stellt diese fünf Kandidaten und warum sie mehr als andere russische Politgrößen als Nachfolger Putins in Frage kommen vor. Eine Sendung im Rahmen unseres neuen Audio-Podcasts, in dem Ihr mehr und tieferes zu russischen Themen erfahrt – von unseren Audio-Reporterinnen Kristina Denisenko, Anastasia Petrowa und Alina Iwanowa.

 

 

 

kleine Fotos: Die im Audio-Beitrag erwähnten potentiellen Nachfolger im Bild: Walentina Matwijenko (Foto: World Economic Forum), Sergej Schoigu (Foto: Verteidigungsministerium), Alexei Djumin (Foto: Kreml), Sergej Sobianin (Foto: Kreml), Dmitri Medwedjew (Foto: Regierung),  alle Fotos Creativ Commons

 Die bisherigen Folgen unseres russland.NEWS Audio-Podcast:

Beitragsbild: russland.TV / kremlin.ru, Creative Commons