Timoschenko: Poroschenko hat MedienmonopolTimoschenko, Julia Foto © Facebook Yuliya Timoshenko

Timoschenko: Poroschenko hat Medienmonopol

Die ukrainische Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko hat Präsident Poroschenko beschuldigt, ein Monopol im Medienbereich aufgebaut zu haben. Auf ihrer Facebook-Seite, sagte Timoschenko, dass der ukrainische Informationsmarkt sich zu einer „Fabrik der totalen Manipulation der öffentlichen Meinung“ entwickelt habe.

„Die Medien müssen Präsident Poroschenko persönlich treu bleiben, um keine Probleme zu bekommen. TV-Kanäle und Frequenzen werden an Freunde und Partner des Präsidenten verteilt, der Präsident selbst beteiligt sich an der Usurpation des Informationsraums durch nahestehende Personen“, schreibt die Vorsitzende der Partei Vaterland.

Im Januar, erzählte Julia Timoschenko, haben unbekannte Personen zweimal die Filmcrew des Stop Corruption Programms angegriffen. Der letzte Vorfall habe sich gestern ereignet, als Journalisten und Menschenrechtsaktivisten am Standort eines illegalen Sandabbaus von Menschen mit Waffen angegriffen wurden.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS