Russisch-chinesische Beziehungen haben höchste Priorität

Aussenminister russ Lawrow und chin Wan I 170526 Bild MID.ru
image_pdfimage_print

Russland und China werden weiterhin ihre umfassende Partnerschaft stärken und die jeweils eigenen Interessen mit denen des Partners abstimmen, sagte der chinesische Außenminister Wang Yi im Gespräch mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow am Freitag.

Die Russisch-Chinesischen Beziehungen „sind nicht anfällig für irgendwelche Veränderungen bedingt durch die internationale Situation. Unsere Entschlossenheit und unser Vertrauen in eine kontinuierliche Vertiefung der umfassenden Partnerschaft und strategische Zusammenarbeit bleiben unerschütterlich“, sagte Wang Yi.

„Gemeinsam mit unseren russischen Partnern werden wir unsere Beziehungen geordnet sichern und weiterentwickeln und unsere Beziehungen immer unter dem Blickwinkel unserer wichtigsten außenpolitischen Prioritäten sehen. Wir werden unsere Schlüsselinteressen entschlossen wahrnehmen und sie im Interesse unseres Wohlstands koordinieren und unserer Stabilität und unserer Entwicklung stärken im Interesse der Region und der Welt.“

Der chinesische Außenminister sagte dass ihn Präsident Putin am Donnerstag empfangen habe und man habe die hochrangigen Treffen und das Gipfeltreffen in diesem Jahr besprochen. „Vor allem im Hinblick auf den bevorstehenden Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping, und wir haben auch eine große Einigung erzielt“, fügte er hinzu.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.