Petersburger Velosaison beginnt mit Diebstahl-Rekord bei Leihrädern

Kaum hatte mitte April die Fahrrad-Saison in Petersburg begonnen, wurden auch die Diebe aktiv. Innerhalb von 10 Tagen wurden mehr als 20 Velos des stadtweiten Verleihsystems gestohlen und fünf Radstationen von Vandalen beschädigt – mittlerweile hat die Stadt darauf reagiert.

Neben Ermittlungen gegen die offenbar planmässig operierenden Diebe wurde die Sicherheit an den Fahrrädern verstärkt. Dazu gehören bessere Schlösser und eine verstärkte Überwachung mit Videokameras. Aus diesem Grund wurden an mehreren Orten die Velos für einige Tage entfernt.

Daneben hat man sich nun für eine noch effizientere Massnahmen entschlossen – in jedes Rad wird ein so genannter “Tracker” eingebaut.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>