Nemzow-Mord: Unhaltbare Theorien [Video]

Warum Boris Nemzow wahrscheinlich weder durch den "langen Arm Putins" noch durch die "Hand des Islam" starb

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 19.10.05
image_pdfimage_print

Sowohl die von den westlichen Medien als auch die von ihrem russischen Gegenstück und der dortigen Polizei favorisierten Versuche der Erklärung des Mordes am russsischen Oppositionellen Boris Nemzow entbehren jeder realistischen Grundlage.

Denn Nemzow war lebendig weder eine Bedrohung des „Systems Putin“ noch ein herausgehobener Kritiker des Islam. Mainstream-Journalisten aller Länder vereinigen sich in dem Versuch, den Mord so erklären zu wollen, wie es ihnen politsch am besten passen würde – egal wie die realen Hintergründe sind, die niemanden in der großen Politik oder Presse wirklich interessieren. russland.TV zeigt, warum beide alternativen Mainstream-Erklärungsansätze für die Gewalttat zu den unwahrscheinlichsten der Varianten gehören, die als Hintergrund des furchtbaren Verbrechens zur Verfügung stehen.