Moskauer sollen statt Auto die Metro benutzen

In Moskau wird eine starke Beeinträchtigung der Verkehrssituation durch schlechtes Wetter vor Ende der Woche erwartet. Die Stadtbehörden bitten die Fahrer, wenn möglich das Auto stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen

„Um eine Zunahme von Unfällen zu vermeiden, bitten wir die Autofahrer, auf den Straßen vorsichtig zu sein und die Straßenverkehrsregeln genau zu befolgen, Abstand zu halten, unangemessene Manöver und plötzliches Bremsen zu vermeiden. Wir empfehlen dringend, die Straßen nicht mit Sommerreifen zu befahren. Wir bitten, wenn möglich, bei Fahrten in die Stadt, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen“, erklärte der Pressedienst der Stadt.

Eine angespannte Verkehrssituation kann nach Angaben der Behörde morgens und abends zu Stoßzeiten auftreten. Staus werden auf Abschnitten mit Überführungen, Brücken und Tunneln sowie auf Straßen mit einer Verengung der Fahrspuren, den so genannten „Engpässen“, erwartet.

[gg/russland.NEWS]