Kurznachrichten

Kurznachrichten
image_pdfimage_print

Über 16.000 russische Muslime werden in diesem Jahr an der Hadsch nach Mekka teilnehmen, so Rushan Abbyasov, der erste stellvertretende Vorsitzende der geistlichen Verwaltung der Muslime Russlands und des russischen Mufti Council.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Griechenland möchte mit Russland ein Gemeinschaftsunternehmen zur Förderung von Bodenschätzen gründen. So der russische Vizepremier Arkadi Dworkowitsch am Rande des Treffens mit dem griechischen Premierminister Alexis Tsipras.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Die erste organisierte Touristengruppe aus China ist auf der Krim eingetroffen, so der Chef des Ausschusses des Krim-Parlaments für Sanatorien, Kurorte und Tourismus, Alexej Tschernjak. Die chinesischen Touristen sind an den Sehenswürdigkeiten der Krim interessiert. Ein weiterer regelmäßiger Ausbau dieses Tourismusverkehrs würde den Umsatz der Tourismusbranche auf der Krim ganzjährlich in die Höhe katapultieren.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Laut dem Präsidenten des Staatsunternehmens „Antonow“, Alexander Kozjuba, will die Ukraine ein internationales Flugverbot für die in Russland eingesetzten Flugzeuge des ukrainischen Herstellers „Antonow“ verhängen, wenn Russland die ukrainische Wartung dieser Flugzeuge ablehnt. Antonow könnte in diesem Fall die Sicherheit dieser Flugzeuge nicht mehr garantieren.
„Antonow“ wird 2016 wegen der abgebrochenen Beziehungen zu Russland kein einziges neues Flugzeug bauen können, erklärte Andrej Chaustow, ein führender Vertreter des Konzerns, am Freitag im Gespräch mit dem ukrainischen Rundfunksender „Vesti“.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Die Abgeordneten des ukrainischen Parlaments haben ihre ausländischen Kollegen aufgerufen, die auf der Krim abzuhaltenden Wahlen zum russischen Parlament nicht anzuerkennen.
Der ukrainische Innenminister hat Russland informiert, dass auf ukrainischem Staatsgebiet für russische Bürger keine Möglichkeit besteht ihre Stimme zur russischen Parlamentswahl abzugeben. Bisher war es Brauch, dass in benachbarten Staaten Wahllokale für russische Bürger eingerichtet wurden.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Laut Pressesprecher Präsident Putins, Peskow, wird Russland keinerlei Notiz von Einwänden anderer Staaten gegen die Wahlen auf der Krim zum russischen Parlament nehmen.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Syrische Regierungstruppen sind dabei, die Stadt Aleppo endgültig einzukesseln und die islamistischen Kämpfer von der Außenwelt abzuriegeln.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Russland ist weiter daran interessiert, ein Treffen von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas in Moskau zu erreichen.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Putin und Erdogan haben auf Initiative der Türkei über die russisch-türkische Zusammenarbeit und über Syrien telefoniert.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Außenminister Steinmeier hatte ein Treffen mit seinem ukrainischen Kollegen, in dem es um weitere Treffen im Normandie-Format ging.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Die russische Regierung gibt zu den Bestrebungen Transnistriens, einen Anschluss der von Moldawien abgespaltenen Republik an die Russische Föderation zu erreichen, keinen Kommentar ab.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Russland hat eine mit Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalrakete getestet. Die Rakete startete vom nordrussischen Weltraumbahnhof Plessezk und traf auf der mehrere tausend Kilometer entfernten Halbinsel Kamtschatka genau ins Ziel, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Freitagabend mit.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Der Iran hat mit russischer Hilfe den Bau eines neuen Atomkraftwerks (AKW) begonnen. Vertreter der iranischen Führung und des russischen Atomkonzerns Rosatom legten am Samstag in der südlichen Hafenstadt Buschehr am Persischen Golf den Grundstein für den neuen Meiler.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Ein von den Verteidigungsministern der USA und der Ukraine unterzeichnetes Militärabkommen sieht eine enge Kooperation über fünf Jahre vor. Im Mittelpunkt stehen die Lieferung von Militärausrüstung, Material und technischen Ressourcen sowie die Ausbildung ukrainischer Soldaten. Außerdem wird ein ehemaliger hochrangiger USGeneral als Berater im ukrainischen Verteidigungsministerium installiert.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Traditionell begeht Moskau am zweiten Septembersonntag den Jahrestag seiner Gründung.  Zwar wurde das Budget in diesem Jahr drastisch zusammengestrichen, dennoch erwartet die Moskauer auch 2016 ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt ist eine mit alten und neuen russischen Filmen auf der zur Fußgängerzone umgestalteten größten radialen „Rennstrecke“ (5 bis 6 Fahrstreifen in jeder Richtung), der Twerskaja ulitza.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

Am Freitagmorgen kostet der US-Dollar 63,99 Rubel, der Euro 72,05 Rubel. Der im Dollar gerechnete Aktienindex RTS steht bei 1.000 Zählern – erstmals seit Ende Mai 2015 wurde diese Marke wieder erreicht.

Brieftaube_mit_Brief_dick_klein_klein

(Hanns-Martin Wietek/russland.news)

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.