Kein Bedarf an Gebrauchtfahrzeugen in Kaliningrad

gebrauchtwagen 6
image_pdfimage_print

Der Markt für Gebrauchtfahrzeuge in Kaliningrad ist faktisch tot. Potenzielle Kunden warten auf eine günstigere Kursentwicklung zum Euro, um sich ihren Kaufwunsch zu erfüllen.

Verkäufe von Gebrauchtfahrzeugen finden gegenwärtig sehr selten statt. Ein Kaliningrader Gebrauchtwarenhändler, der sein Geschäft per Internet betreibt informierte, dass Interessenten noch nicht mal besuchsweise kommen, geschweige denn Kunden mit Kaufabsichten.

Auch werden so gut wie keine Gebrauchtwagen aus dem Ausland nach Kaliningrad eingeführt. Hier wirkt der ungünstige Wechselkurs des Rubels zum Euro, so dass die Fahrzeuge auf dem Kaliningrader Markt seit Ende letzten Jahres stark gestiegen sind. Allerdings sind die Preise für Neuwagen noch stärker gestiegen.

Sollte sich der Kurs des Rubels wieder festigen, so beginnen die Kunden auch wieder in ein Auto zu investieren. Der Kaliningrader Gebrauchtwagenmarkt ist mit Angeboten übervoll.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>