Erste unerwünschte Organisation zum Verlassen Russlands aufgefordert

Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat die erste, in Russland unerwünschte Organisation aufgefordert, das Land zu verlassen. Es handelt sich um eine amerikanische Organisation.

Ab sofort ist die Tätigkeit des Amerikanischen nationalen Fonds für die Unterstützung der Demokratie (NED) in Russland verboten.

Durch die zuständigen russischen Organe wurde die Tätigkeit dieses Fonds analysiert. Der Fond hatte kommerzielle und nichtkommerzielle Firmen und Organisation genutzt, um Einfluss auf Wahlergebnisse und Entscheidungen staatlicher russischer Organe zu nehmen, staatliche Dienste und Dienste in der russischen Armee zu diskreditieren.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>