Drei ausländische Psychoanalytiker in Petersburg festgenommen

image_pdfimage_print

Am 31. Januar wurden in der Petersburger Kongresshalle “Wassilewski” drei Teilnehmer am internationalen Psychoanalytiker-Seminar festgenommen, schreibt newsru.com. Der Migrationsdienst (UFMS) überprüfte die Papiere der Teilnehmer und hielt dabei einen Holländer, sowie eine schwedische und eine polnische Staatsbürgerin fest.

Den dreien wurde vorgeworfen, sie hätten gegen die Einreisevorschriften verstossen, weil sie per Touristenvisum nach Russland gekommen seien, obschon sie aus beruflichen Gründen angereist seien. Sie wurden aufs Revier der Migrationsbehörde gebracht, erhalten jedoch Unterstützung durch ihr jeweiliges Konsulat.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>