Das Kultusministerium verbietet den Kauf importierter Ausrüstung

hand-notebook-pc-2980-830x550
image_pdfimage_print

Das Russische Kultusministerium hat den Theatern und Bibliotheken verboten technische Austrüstungen und sonstigen Bedarf im Ausland einzukaufen. In der Region  Nordwestrussland hat das zur Folge, das  Budgets von insgesammt über 10 Milliarden Rubel nur teilweise oder gar nicht realisiert werden können.

Unten den betroffenen Kultureinrichtungen sind unter Anderem das kleine akademische Theater (МДТ), der St. Petersburger Zirkus an der Fontanka, das in der Renovation befindliche Petersburger Konservatorium, die Russische Nationalbibliothek, das Museum im Schloss Oranienbaum, der Museumskomplex auf den Solowjezki Inseln im weißen Meer und das Museum auf Kischi im Onegasee.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>