Ausländische Investitionen in Kaliningrader Schweinezucht

pig-380055_640
image_pdfimage_print

Der Preis für Schweinefleisch hat sich in Kaliningrad in den letzten zwei Jahren verdoppelt und ist von 55 Rubel auf 110 Rubel je Kilogramm gestiegen.

Über diese Tendenz informierten ausländische Investoren den Kaliningrader Gouverneur während eines Treffens in der abgelaufenen Woche.

Der Markt ist sehr dynamisch – so eine Vertreterin der dänischen Firmengruppe. Während der Preis für ein Kilogramm Schweinefleisch 2013 noch bei 55 Rubel lag, so liegt er heute schon bei 110 Rubel. Die Firma selber ist aber bei allen Planungen von 85 Rubel ausgegangen.

Die dänische Firma beschäftigt sich gegenwärtig mit der Entwicklung eines Projektes für die Schweinezucht im Kreis Gurewsk und nutzt hierzu einen Komplex der ehemaligen Kolchose „Woschod“. Die Firma plant hier 500 Mio. Rubel zu investieren. Hier sollen 7.500 Zuchtsäue und 28.000 Tiere für die Fleischproduktion gehalten werden. Im weiteren plant die Firma zusätzliche Kapazitäten für 180.000 Schweine.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>