Apple vs. Russland [Video]

Der Computerkonzern Apple hat Probleme mit dem russischen Gegenstück zum deutschen Bundeskartellamt.

Hintergrund ist, dass man bei Apple nur Reparaturen von Apple Service-Centers akzeptiert – die es in Russland gar nicht gibt. So können russische Kunden kaputte Ware nur gegen Aufpreis tauschen, aber gar nicht offiziell reparieren lassen, was die russischen Wettbewerbshüter als Ausnutzung eines Monopols sehen. Denn offizielle Ersatzteile gibt es in Russland deswegen dann auch nicht, nur eine Grauzone. Bereits davor war Apple bis Deutschland in den Schlagzeilen, da eine russische Sicherheitsfirma die längerfristige und für Hacker zugängliche Speicherung des Browserverlaufs von Apple-Kunden bei Apple aufdeckte – die dann nur kommentarlos gelöscht wurde. Ein Bericht von unserer Sankt Petersburger Video-Redakteurin Anna Smirnowa im Rahmen ihrer Reihe Petersburg.life, von der Ihr unter http://www.petersburg.life mehr Videos findet.

Über den Autor

Anna Smirnowa
Ich lebe in Sankt Petersburg und bin für russland.TV in meiner Heimatstadt unterwegs – vor und hinter der Kamera, mit Themen mitten aus dem Petersburger Leben, mit aktuellen News von dort und allgemein aus Russland – oder auch einmal auf Reisen im Norden unseres Landes. Von meiner Ausbildung her bin ich studierte Germanistin, jetzt hauptberufliche Journalistin und bin glücklich meine Heimatstadt mit ihrer jungen Szene, ihrer Kultur und vielen Hintergründen den Deutschen näher bringen zu dürfen. Meine eigene Reihe bei russland.TV heißt Petersburg.life und zeigt Mittwochs meine Stadt aus der Sicht einer Einheimischen und weitere interessante Fakten aus russland. Daneben verwalte ich unseren Channel bei Instagram mit vielen schönen Fotos aus Russland sowie backstage von uns.