Anna Nikonova im Horror-Wunderland [Video]

Wer schon immer mal nachts mit Anna Nikonova abseits aller Touristenpfade durch Sankt Petersburg ziehen wollte, hat heute dazu die Gelegenheit.

Denn bei ihrem letzten Aufenthalt dort hat unser Techniker Leif Hesse einfach einmal mitgefilmt und dabei erlebt, dass Anna in Wirklichkeit noch viel ausgeflippter und unterhaltsamer ist als in ihren Videos. Am Ende hat sie sich dann auch noch verlaufen und geriet in ein wirklich gruseliges, verlassenes Eck der Metropole, so dass sich unser Video zum Schluss schon fast in einen kleinen Found-Footage-Horrorfilm verwandelt. Die packenden Weißen Nächte an der Newa.

Über den Autor

Anna Nikonova
1993 geboren mit russischen Wurzeln, aber in Deutschland aufgewachsen. Ich lebe seit der Geburt in München, halte mich aber regelmäßig in Moskau auf, wohin nach wie vor viele verwandtschaftliche Bande bestehen und welches für mich ebenso Heimat bedeutet. Ich fühle mich als Russin und mit dem Land sehr verbunden, möchte mit meiner Arbeit bei russland.TV aber auch etwas für die deutsch-russische Verständigung tun. Aktuell befinde ich mich noch in schulischer Ausbildung, aber die Medienwelt und der Journalismus sollen meine Zukunft sein. Seit 2014 bin ich bei russland.TV Moderatorin der „News mit Anna“.