Widersprüchliche Informationen zu Gas- und Kohlelieferungen an die Ukraine

Foto: wikimedia-commons/Spyridon Natsikos CC BY-SA 2.0Foto: wikimedia-commons/Spyridon Natsikos CC BY-SA 2.0
image_pdfimage_print

In den russischen Medien gibt es widersprüchliche Meldungen zur Einstellung von Kohle- und Gaslieferungen durch Russland an die Ukraine.

Russland soll, nach Informationen des Kommersant, am Dienstag die Lieferung von Kohle an die Ukraine eingestellt haben. Dies ist eine direkte Antwort auf die Stromabschaltung der Ukraine für die Krim.

Die russischen Zöllner setzen das Lieferverbot an der Grenze um. Allerdings soll der Transit von Kohletransporten durch die Ukraine davon nicht betroffen sein.

Die ukrainische Seite beschuldigte Russland sofort in der Nichteinhaltung von abgeschlossenen Verträgen. Welche Verträge gemeint sind wurde durch die Ukraine nicht erwähnt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>