„Weniger Amerika, mehr Putin“

Abbildung: Rafael_Zajczewski CC0 Public Domain via PixabayAbbildung: Rafael_Zajczewski CC0 Public Domain via Pixabay
image_pdfimage_print

[Von Jens Mattern] – Reaktionen aus Polen und dem Baltikum

„Nicht nur sehr gut, sondern sogar noch besser“, würden nun die „polnisch-amerikanischen Beziehungen“, kommentierte der polnische Verteidigungsminister Antoni Macierewicz. Weitere führende Politiker schlugen einen ähnlichen Ton an. In Polen ist man im Lager der Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) erfreut. In Polen sind auch liberale Politiker lieber auf Seiten der Republikaner. Die Polen in den USA, die Trump mehrfach umworben hat, wählten traditionell die Partei mit dem Elefanten.

Ryszard Czarnecki, Europapolitiker der PiS, verwies in der Wahlnacht darauf, dass Clinton für Moskau-Nähe stünde und Polen zu ihrer Amtszeit als Außenministerin auf „dem Altar der amerikanisch-russischen Annäherung“ verkauft worden wäre.

weiter bei Telepolis >>>