Wahlbeobachter in Russland [Video]

bildschirmfoto-2016-10-23-um-10-44-04
image_pdfimage_print

Nach den jüngsten Wahlen in Russland gab es dort wie in Deutschland heftige Diskussionen in Presse und Internet: Ist das Ergebnis im Großen und Ganzen richtig zustande gekommen oder wurde im großen Stil manipuliert.

Die Fronten waren wie üblich klar verteilt und jeder vertritt die Meinung, die seiner eigenen Seite genehm ist. Unter anderem wurde behauptet, in der russischen Provinz abseits von Moskau und St. Petersburg wurde am schlimmsten manipuliert und in der Tat gab es dort auch Ergebnisse, die Misstrauen erwecken. Wir wollten einmal tiefer nachbohren und haben mit Julius Zukowski-Krebs jemandem ausfindig gemacht, der in der Provinz, genauer gesagt in Toljatti an der Wolga als internationaler Wahlbeobachter war. Hat man ihn überhaupt Einblick nehmen lassen? Welche Beschwerden gab es? Julia Dudnik hat in Berlin mit ihm gesprochen und interessant ist in seinem Fall, dass er selbst Russland gut kennt und zur russischstämmigen Minderheit in Deutschland zählt.

Ein Video im Rahmen unserer Reihe Russland.direct http://www.russland.direct mit Anna Gamburg und Julia Dudnik, beide momentan in Berlin.

Über den Autor

Anna Gamburg
1988 in Ischewsk/Russland geboren, kam Anna bereits in der Kindheit nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Bachelor in Media Communication and Cultural Studies in Newcastle, England vertiefte sie ihre Kenntnisse, lebte und arbeitete in Spanien, Frankreich, Hannover, Hamburg und jetzt in Berlin. Sie ist als professionelle Sprecherin tätig und moderiert bei russland.TV unser Format "Russland direkt" und davor die „Russische Top 5“.