Von ständiger Sommerzeit nun zur ständigen Winterzeit

Die russische Staatsduma hat in zweiter und dritter Lesung das Gesetz über die Einführung der ständigen Winterzeit gebilligt.

Gleichzeitig wurde durch die Abgeordneten der Vorschlag für die Einführung von elf Zeitzonen in Russland befürwortet.

Somit werden mit großer Wahrscheinlichkeit, nach dem der Föderale Sicherheitsrat und der russische Präsident ihre Unterschriften unter das Gesetz gesetzt haben, in der Nacht zum 26. Oktober die Uhren auf die Winterzeit umgestellt und diese Zeit ist dann die Standardzeit in Russland, die an 365 Tagen im Jahr gültig ist.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>