US-Militär in Mariupol [Video aus YouTube]

Kamerateam hat interessante Begegnung und hält sie auch gleich fest

Eine interessante Aufnahme hat ein Filmer mit seiner Interviewerin in Mariupol im Rahmen der kriegerischen Auseinandersetzungen der letzten Tage gemacht.

Offenbar unterwegs, um Schäden durch den Artilleriebeschuss zu dokumentieren, läuft ihnen in der Uliza Olympiskaja ein uniformierter und bewaffneter US-Amerikaner in die Arme. Dieser, offenbar ein Söldner, wehrt dann auch gleich in akzentfreiem Englisch ab, als sie ihn von nahem filmen wollen. Da scheint der Blackwater-Nachfolger wirklich vor Ort zu sein – und damit ist nicht nur die Ukraine gemeint, wo das schon länger klar ist, sondern ganz konkret das Kriegsgebiet im Donbass:

Das Video ist aktuell eines der meistgeschauten im russischen YouTube und steuert am Tag nach seiner Veröffentlichung bereits auf die halbe-Million-Zuschauer-Marke zu. Der genaue Ort der Begegnung ist unten auf einem Google Maps ausschnitt markiert.