Upsala-Sommerfest Im Rahmen des Projekts “Zeitgenössische Kunst auf dem Zirkusplatz”

image_pdfimage_print

Das Sommerfest ist ein großes Straßenfest für die ganze Familie und findet am 7. Juni auf dem neuen Sommergelände Upsala-Park statt. Auf dem Programm stehen ein Deutsches Frühstück, interessante Gespräche mit bekannten Gästen aus der Welt der Kultur, eine ungewöhnliche musikalische Performance, Deutsch-Schnupperstunden und vieles mehr. Das Hauptereignis dieses Tages ist jedoch die Eröffnung des Projekts “Zeitgenössische Kunst auf dem Zirkusplatz”: Deutsche und russische Künstler führen Workshops durch und zeigen Kindern, wie kreative Ideen unsere Umwelt verändern.

Das Goethe-Institut St. Petersburg, die Biennale zeitgenössischer Kunst MANIFESTA 10 und das soziale Projekt Upsala-Park haben gemeinsam ein großes Programm aus vielen kulturellen Veranstaltungen zusammengestellt. Auf den grünen Wiesen den Parks kann man mit Leichtigkeit den ganzen Tag verbringen: morgens kann man hier ein leckeres Frühstück genießen und abends eine Gutenachtgeschichte erzählt bekommen. Das Alter der Gäste spielt dabei keine Rolle, denn im Upsala-Park findet sich eine Beschäftigung für jedermann.

Eröffnet wird das Programm mit einem traditionellen Deutschen Frühstück, das vom deutschen Koch Uwe Dörfer zubereitet wird. Alle die sich nicht davor scheuen am Samstag früh aufzustehen, werden damit belohnt zu erfahren, ohne was sich die Deutschen ihren Morgen nicht vorstellen können und wie sie sich in Form bringen. Für alle diejenigen, die später kommen, bietet Uwe Dörfer Brezeln und saftige Würstchen vom Grill an.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>