Ukrainischer Verteidigungsminister vor der Entlassung?

Der Internetseite des ukrainischen Parlamentes ist zu entnehmen, dass das Parlament die Entlassung des erst vor kurzen ernannten ukrainischen Verteidigungsministers und des Chefs des Generalstabes vorbereitet.

Der entsprechende Gesetzentwurf wurde vom Abgeordneten des ukrainischen Parlaments Viktor Balog eingebracht.

Wenn sich der Chef des Generalstabes während seiner Amtszeit nicht auf den politischen Schlachtfeldern gezeigt hat, so hat sich aber dafür der Verteidigungsminister voll in den Vordergrund gestellt. In der Zeit wo er sich zeigte, hat die ukrainische Armee, die ihm unterstellt war, an der Ostfront eine Niederlage nach der anderen erlitten. Er war es, der im ukrainischen Parlament aufgetreten ist und versprochen hat, in der jetzt schon russischen Stadt Sewastopol eine ukrainische Siegesparade abzuhalten. „Ich bin überzeugt, dass die Ukraine siegt und eine Siegesparade werden wir auf alle Fälle im ukrainischen Sewastopol abhalten“, erklärte der Verteidigungsminister Geletej großspurig am Tag seiner Ernennung zum Minister vor den Abgeordneten des ukrainischen Parlaments. Anscheinend hatte er wirklich die Absicht, das Land auf einen Krieg gegen Russland vorzubereiten.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>