Ukrainer und Russen unterschreiben Friedensvertrag

image_pdfimage_print

Ukrainer und Russen haben auf neutralem Territorium einen Friedensvertrag unterschrieben. Darüber berichtet die finnische Zeitung „Helsinki Sanomat“.

Allerdings handelt es sich nicht um den weltweit erwarteten Friedensvertrag zwischen der Ost- und der Westukraine und auch nicht um einen Friedensvertrag zwischen der Ukraine und Russland – denn beide befinden sich nicht miteinander im Kriegszustand.

Es handelt sich um einen Friedensvertrag zwischen russischen und ukrainischen Gastarbeitern, die jedes Jahr zu Tausenden auf Erdbeerfeldern in Finnland tätig sind. Der Vertrag wurde abgeschlossen um zu gewährleisten, dass alle Gastarbeiter sich einer Aufgabe widmen: der Erdbeerernte und alle politischen Dinge außen vor lassen – so auch mögliche handgreifliche Auseinandersetzungen.

Diejenigen die schon angereist waren, haben sich sofort intensiv der aktuellen politischen Situation in gegenseitigen Gesprächen gewidmet und die Situation eskalierte in den finnischen Dörfern – immerhin sind 6.000 Ukrainer und 5.500 russische Gastarbeiter angereist. Die Situation eskalierte fast schon bis zu Militäraktionen – schreibt eine Zeitung.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>