Ukraine weist BND-Version zum Abschuss von MH17 zurück

image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] Nach dem ukrainischen Verteidigungsministerium hätten die Separatisten kein Buk-Raketensystem erbeutet

Beginnend mit dem Spiegel machte die Nachricht die Runde, dass BND-Präsident Gerhard Schindler den Mitglieder des Parlamentarischen Kontrollgremiums am 8. Oktober die Gründe dargelegt habe, warum die deutschen Geheimdienstler davon ausgehen, dass MH17 vermutlich von Separatisten abgeschossen wurde. Nach einer Auswertung von Satellitenbildern und Fotos hätten dies vermutlich prorussische Separatisten mit einem zuvor von den ukrainischen Streitkräften erbeuteten Luftabwehrraketensystem Buk getan. Allerdings seien nicht nur russische Darstellungen, sondern auch ukrainische Fotos gefälscht.

 weiter bei telepolis >>>