Ukraine: Militärführung lehnt Waffenruhe-Angebot der Separatisten ab

[Thomas Pany] Die Vertreter der selbsterklärten Donezker Volksrepublik erklären Kiew für „absolut nicht vereinbarungsfähig“

Aus Donezk werden weiter heftige Kämpfe zwischen der ukrainischen Armee, den Nationalgardisten und den Separatisten gemeldet. Die Vertretung der Separisten der „Volksrepublik Donezk“, hat am Nachmittag das Angebot zur Waffenruhe noch einmal erneuert. Als Bedingung für weitere Verhandlungen werden der vollkommene Rückzug der ukrainischen Armee vom „Territorium der Donezker Volksrepublik“ und die ausschließliche Teilnahme von offiziellen ukrainischen Vertretern verlangt. Am Sonntagmorgen hatte ein Sprecher der ukranischen Armee erklärt, dass man nur „weiße Fahnen“ und eine „Kapitulation“ der Separatisten als Bedingung für eine Waffenruhe akzeptiere.

weiter bei telepolis >>>