Ukraine: Darth Vader ins Parlament [Video aus YouTube]

Spaßkandidat tritt wieder an für die Internetpartei der Ukraine

Als Präsidentenkandidat wurde er nicht zugelassen, bei den Bürgermeisterwahlen in Odessa erzielte er einen Achtungserfolg: Die Rede ist vom Spaß-Kandidaten Darth Vader von der Internet-Partei der Ukraine. Jetzt tritt er als Spitzenkandidat an bei den Parlamentswahlen und hat natürlich wieder einen sehr einfallsreichen Wahlkampf-Clip gemacht.

Dieses Mal verkauft er sich nicht als Herrscher der Galaxis, sondern eher als heimlicher Kosak. Das ist auch sehr sinnvoll, denn Kosaken sind in der Ukraine als Helden überall anzutreffen und kämpfen sogar im Bürgerkrieg im Donbass auf beiden Seiten – je nachdem, ob es sich um proukrainische oder prorussische Kosaken handelt. So ist Darth die optimale Integrationsfigur und wir hoffen, dass er alle rechten Nazi-Parteien umgehend aus dem Parlament beamt. Oh hoppla, falsche Serie 🙂