Turnen und RSG: Triumphe der russischen Damen [mit Video-Classics]

Margarita Mamun und Daria Spiridonowa sind die russischen Sportstars vom Wochenende

Daria am Stufenbarren

An diesem Wochenende schlug gleich zweifach die Stunde großer russischer Damen im Sport: In Innsbruck gewann Margarita Mamun wie erwartet den dortigen internationalen Sportgymnastik-GrandPrix. Etwas überraschender war der Gewinn des großen internationalen Turn-Wettkampfes EliteGym Massilia durch die 16jährige Daria Spiridonowa.

Spiridonowa triumphiert in Marseille

Spiridonowa schlug dabei starke Konkurrenz wie die Italienerin Giorgia Campana took oder die Belgierin Nina Derwael. An ihrem Spezialgerät, dem Stufenbarren, erzielte sie ein Rekordergebnis und turnte auch am Schwebebalken eine elegante Vorstellung. Am Stufenbarren entschied sie auch das Einzelfinale für sich. An ihrem schwächsten Gerät, dem Boden, gewann im Mehrkampf die später drittplatzierte Derwael. Beim Team-Wettbewerb landete Italien vor Russland und Belgien. Deutschland kam auf Rang sechs. Die drei weiteren angereisten Russinnen  waren im Mehrkampf nur im Mittelfeld zu finden. Das Einzelfinale am Sprung konnte Spiridonowas Mannschaftskameradin Maria Paseka für sich entscheiden.

… und Mamun in Innsbruck

In Innsbruch beim Sportgymnastik-Grandprix war die Russin Margarita Mamun das Maß aller Dinge – gleich alle Disziplinen konnte sie für sich entscheiden – nur ein Sonderpreis ging an ihre Mannschaftskameradin Maria Titowa. Auch bei der Showgala verzauberte Mamun das Publikum mit einer Interpretation eines Scorpions-Songs. Sie kann aktuell wohl nur von Jana Kudrjawzewa (ebenfalls Russland) geschlagen werden, die aber in Innsbruck nicht am Start war. Aus Sicht der Gastgeber erfreulich war der dritte Platz der Tirolerin Nicol Ruprecht am Reifen.

russland.TV Video-Portraits

Über beide Siegerinnen vom Wochenende hat russland.TV bereits Portraits gemacht:

Über Margarita im Mai diesen Jahres:

Über Daria nach ihrem kürzlichen Sieg beim Swiss Cup:

In Innsbruck war unser RSG-Experte Marc Schuirmann vor Ort, so dass Fans noch auf exzellente Aufnahmen hoffen können.

Roland Bathon, russland.RU, Foto: Daria Spiridonowa am Stufenbarren, (c) Stefan Wurzer 2014