Turn-EM in Bern: Gold für Russlands Herren-Team

RUS_NIK6110-Andrei Makolov
image_pdfimage_print

Bei den aktuell beginndenden Turn-Europameisterschaften in Bern in der Schweiz gab es bei den Wettkämpfen der Herren zu Beginn gleich einiges Edelmetall für die russische Mannschaft.

G0ld für Russlands Herren-Team

So gewann das russische Herren-Quintett Gold im Team-Wettkampf vor Russland und dem Gastgeber aus der Schweiz. Vor allem überragenden Leistungen an den Ringen, am Barren und beim Sprung haben die Herren aus Russland ihren Erfolg zu verdanken. Der aus Penza stammende Turner Denis Ablyazin, schon mehrfach Europameister am Sprung glänzte auch in Bern mit einer Bestwertung des gesamten Wettkampfs. Der 2013er Mehrkampf-Europameister David Belyavsky glänzte mit einer guten Leistung am Barren, die nur vom Ukrainer Vernyayev übertroffen wurde. Die deutschen Herren wurden sechste.

Zweimal Silber für die Männer-Junioren

Die russischen Junioren konnten ebenfalls mit einer Silbermedaille im Team-Wettkampf überzeugen – hier dann hinter Großbritannien und wieder vor der Schweiz. Andrei Makolov (Foto) holte zusätzlich Silber im Mehrkampf der Junioren. Die Wettkämpfe werden in den nächsten Tagen weiter gehen – auch bei den Frauen steht die Europameisterschaft in Bern an. russland.RU wird weiter von vor Ort berichten

Foto Andrei Makolov, Silbermedaillengewinner im Mehrkampf der Junioren, (c) Stefan Wurzer 2016