Trump verkündet vollständige Befreiung Syriens und des Irak vom ISTrump Bild Weißes Haus

Trump verkündet vollständige Befreiung Syriens und des Irak vom IS

Die Vereinigten Staaten haben zusammen mit ihren Partnern in der internationalen Anti-Terror-Koalition alle Gebiete Syriens und des Irak befreit, die einst von der extremistischen Gruppe Islamischer Staat (IS, in Russland verboten) kontrolliert wurden. So lautet es in einer Erklärung von Präsident Trump, die am Samstag vom Weißen Haus verteilt wurde.

„Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Vereinigten Staaten zusammen mit unseren Partnern in der internationalen Koalition gegen den IS, einschließlich der irakischen Sicherheitskräfte und der demokratischen syrischen Streitkräfte (DSA), alle vom IS kontrollierten Gebiete in Syrien und im Irak befreit haben – 100 Prozent des selbsternannten ‚Kalifats‘“.

Vor zwei Jahren noch hätten der IS „riesige Gebiete im Irak und in Syrien kontrolliert. … Seitdem haben wir mehr als 51.800 Quadratkilometer Land zurückgewonnen und Millionen von Syrern und Irakern vom IS-Kalifat befreit“, so Trump. Er warnte auch die Jugend, die den IS unterstützen: „Du wirst sterben, wenn du der Gruppe beitrittst. Denken Sie lieber an ein wunderbares Leben.“

Die Terroristen nannte er Feiglinge und Verlierer, die „alle Autorität und Macht verloren haben“ und „immer zu den Verlierern gehören werden“. Die USA werde weiterhin „wachsam gegenüber dem IS bleiben“ und zusammen mit ihren Partnern und Verbündeten den Terrorismus bekämpfen, bis die Gruppe „endlich besiegt ist, wo immer sie tätig ist. … Die Vereinigten Staaten werden die amerikanischen Interessen schützen, wann und wo immer es nötig ist. Wir werden weiterhin mit unseren Partnern und Verbündeten zusammenarbeiten, um radikale islamische Terroristen vollständig zu eliminieren“, schloss Trump.

Der US-Sicherheitsberater des Präsidenten, John Bolton“ schrieb dazu auf Twitter: „Die USA werden die Überreste des IS weiterhin genau überwachen und mit unseren Koalitionspartnern ein Wiederauftauchen des IS verhindern.

In der Erklärung heißt es, die von den USA geführte internationale Anti-Terror-Koalition habe seit Beginn der Operationen im Jahr 2014 „etwa 110 Tausend Quadratkilometer von IS-besetztem Gebiet freigekämpft. … Infolgedessen leben 7,7 Millionen Menschen nicht mehr unter IS-Herrschaft.“

Generalleutnant Paul Lacamera, Kommandant der Operation Inhärente Entschlossenheit gegen die IS im Irak und Syrien, erinnerte daran, dass die Koalition 74 Länder und fünf internationale Organisationen umfasst.

„Lassen Sie sich nicht täuschen, der IS behält seine Stärke“, sagte er. „Sie (die Terroristen) haben Entscheidungen getroffen, um die Überreste ihrer schrumpfenden Kräfte und Fähigkeiten zu erhalten, indem sie sich auf Glück in Lagern für Binnenvertriebene und in abgelegenen Gebieten verstecken. Sie warten auf den richtigen Zeitpunkt für die Rückkehr.“ Der General betonte, dass viele der freigelassenen Bewohner von El-Baguz Mitglieder der Familien von Terroristen seien, und die Koalition müsse mit der internationalen Gemeinschaft zusammenarbeiten, um sie wieder in die Gesellschaft zu integrieren.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS