Syrien: Der Angriff auf einen Hilfskonvoi und das Blame-Game

Foto: TV-ScreenshotFoto: TV-Screenshot
image_pdfimage_print

[Von Thomas Pany] – Das Abkommen zwischen den USA und Russland steht vor einer neuen Zerreißprobe. ++Update++

Die Verbindungsstraße von Idlib nach Aleppo geht durch den Ort Urum al-Kubra (auch Urem al-Kubra geschrieben). Der Ort liegt etwa 15 Kilometer westlich von Aleppo. Anfang August wurden Bombenangriffe auf Urum al-Kubra gemeldet, allerdings ohne Präzisierungen, ebenso vor drei Tagen.

Der Ort ist strategisch von Bedeutung, so viel kann man daraus schließen. Man braucht die Straße nach Aleppo nur weiter auf der Karte verfolgen und man landet bei den großen Zufahrtsstraßen, die hineinführen in die kritischen und umkämpften Zonen im Süden Aleppos, die für die Versorgung der von Milizen kontrollierten Viertel im Osten der Stadt entscheidend sind, Ramouse ist das in größeren Öffentlichkeit bekannteste Viertel. Es wird in der russisch-amerikanischen Abmachung erwähnt.

weiter bei Telepolis >>>