Stiftung Raduga berichtet: Monatsbericht Juni 2015

20150612_211201
image_pdfimage_print

Auch ohne grünen Daumen kann jeder Hobbygärtner sich brüsten mit einem ausgezeichneten Gedeihen seines Schrebergartens! Ich kann nur wiederholen, was ich bereits im Mai geschrieben habe. Die Wetterbedingungen für die Landwirtschaft sind wirklich ausgezeichnet. Abwechslungsweise Sonnenschein mit Temperaturen über 25 Grad Celsius, und dann wieder ein schöner rieselnder Regen, welcher der Erde die benötigte Feuchtigkeit gibt. Die Vorratskammern und Einmachgläser können schon einmal bereit gestellt werden

Unser angegliedertes Landwirtschaftsprojekt realisiert immer mehr soziale Aufgaben. In diesem Monat fand auf unserem Gelände ein Sommerlager statt, einerseits für Jugendliche aus der Sportschule, aber auch für leicht Behinderte, und zudem waren ein paar Kandidaten darunter, die schon mal Kontakt mit dem Gesetz hatten.

weiter bei raduga.stiftung.com>>>