Sportgymnastik-EM: Russinnen holen Team-Gold

Erneut russische Dominanz in Minsk

RSG-WM 2014RSG-WM 2014
image_pdfimage_print

Bei der aktuell laufenden Europameisterschaft in der Rythmischen Sportgymnastik in Minsk holte das russische Trio Kudrjawzewa, Mamun und Soldatowa das erwartete Team-Gold.

Zweiter und dritter wurden die Mannschaften des Gastgebers aus Belarus und die Ukrainerinnen. Das deutsche Duo Jana Berezko-Marggrander und Laura Jung belegte Rang 11 von 28 teilnehmenden Nationen und durften damit in Startgruppe B aufsteigen. Da die Russinnen an allen Geräten die besten Resultate erzielten – die Mehrfach-Weltmeisterin Jana Kudrjawzewa erreichte mit Keulen und Band wahre Traumwertungen, ist auch bei den folgenden Wettkämpfen mit weiteren Goldmedaillen zu rechnen. russland.RU wird über das Endergebnis der Wettkämpfe noch berichten.

Foto: Überragend bei der RSG-EM in Minsk – Jana Kudrjawzewa, Foto von einem früheren Wettkampf, (c) Barny Thierolf, russland.RU