Spiegel berichtete öfter über AfD als RTdeutsch [Video]

Im direkten Anschluss an die Bundestagswahl ist in der deutschen Presse eine Diskussion ausgebrochen, ob man vielleicht zu oft über die AfD berichtet und ihr trotz vieler warnender Worte damit Wähler zugetrieben habe.

Die Diskussion überlagert inzwischen völlig das frühere Lieblingsthema der deutschen Presse bei Unterstützung für Rechts, nämlich die These, russische Staatsmedien wie RTdeutsch und Sputniknews unterstützten die deutsche Rechte. Da dachten wir uns, na zählen können wir auch – wie oft haben eigentlich in den letzten vier Wochen vor der Wahl maßgebliche russische und deutsche Medien über die AfD im Vergleich zu Konkurrenzparteien wie der CDU oder FDP berichtet? Gibt es da signifikante Unterschiede? Das Ergebnis war recht überraschend.

Anna Smirnowas kleine Zählung umfasst neben den russischen Medien Spiegel online und sueddeutsche.de und alle Meldungen über die genannten Parteien im Zeitraum Ende August bis einen Tag vor der Wahl. Nicht erfasst haben wir natürlich die „Freundlichkeit“ der Artikel gegenüber den Parteien – aber damit werden sich später unsere schreibenden Kollegen beschäftigen, da das doch eine etwas tiefer gehende Auswertung ist.

Über den Autor

Anna Smirnowa
Ich lebe in Sankt Petersburg und bin für russland.TV in meiner Heimatstadt unterwegs – vor und hinter der Kamera, mit Themen mitten aus dem Petersburger Leben, mit aktuellen News von dort und allgemein aus Russland – oder auch einmal auf Reisen im Norden unseres Landes. Von meiner Ausbildung her bin ich studierte Germanistin, jetzt hauptberufliche Journalistin und bin glücklich meine Heimatstadt mit ihrer jungen Szene, ihrer Kultur und vielen Hintergründen den Deutschen näher bringen zu dürfen. Meine eigene Reihe bei russland.TV heißt Petersburg.life und zeigt Mittwochs meine Stadt aus der Sicht einer Einheimischen und weitere interessante Fakten aus russland. Daneben verwalte ich unseren Channel bei Instagram mit vielen schönen Fotos aus Russland sowie backstage von uns.