Schwierigkeiten bei der Besetzung des Gouverneurspostens in Sachalin

image_pdfimage_print

Russische Medien berichten über Schwierigkeiten bei der Besetzung des vakant gewordenen Postens des Gouverneurs von Sachalin. Dieser war vor wenigen Tagen öffentlich an seinem Arbeitsplatz verhaftet und nach Moskau verbracht worden.

Bisher hat der russische Präsident noch keine Weisungen für die Neubesetzung der Position gegeben. Darüber informierte der Pressesekretär Dmitri Peschkow. Der Präsident möchte keinen Nachfolger aus den Reihen der Mitarbeiter der verbliebenen Regierung ernennen, da die Gefahr besteht, dass auch diese in die Korruptionsvorwürfe gegen den Ex-Gouverneur verwickelt sein könnten.

Der bisherige Gouverneur war am 4. März, gemeinsam mit engen Mitarbeitern, direkt am Arbeitsplatz verhaftet und mit einem Linienflugzeug nach Moskau verbracht worden.

weiter bei kaliningrad-domiziel.ru >>>