Russlands erfolgreichste Videos 2013 [natürlich mit Video]

Kleiner Spaß auf Kosten der russischen Verkehrsmiliz brachte 11 Millionen Zuschauer

YouTube hat die erfolgreichsten 10 Videos in Russland des zu Ende gehenden Jahres bekannt gegeben. Ganz vorne findet sich natürlich eine Folge der Animationsserie „Mascha und der Bär“, die man inzwischen erfolgreich nach Deutschland und in viele anderem Staaten exportiert hat. Auch russland.TV hat von der damit verbundenen Bühnenshow der beiden Animationsfiguren berichtet. Folge 33, die es noch nicht auf deutsch gibt, brachte es auf traumhafte 58 Millionen Zuschauer.

Von Mascha und dem Bären zur russischen Verkehrspolizei

Da wir Platz 1 schon mehrfach in unserem Programm hatten, wollen wir an dieser Stelle Platz Nummer zwei zeigen. Dieses kleine Video eines Autofahrers brachte es immerhin noch auf stolze 11 Millionen Zuschauer. Stars sind eine witzige kleine Figur, die Gehörtes nachäfft und ein Verkehrspolizist. Hierzu muss man wissen, dass in Russland die Verkehrspolizei beim Ansehen ganz unten rangiert. Auch das angehalten werden, wenn man nichts falsches gemacht hat, bedeutet nicht unbedingt, dass man auch nichts zahlen muss. Umso erfreuter waren die russischen Autofahrer wohl über den Spott auf Kosten der verhassten Verkehrsmiliz, den man auch ohne Russischkenntnisse ganz gut versteht. Der kleien Film verwies in der Top Ten folgende weitere Animationsfilme und berühmte Videoblogger auf die Plätze. Als „bester ausländischer Film“ schaffte es die Evian-„Baby-Werbung“ übrigens auf Platz sieben. Weitere Filme demnächst bei uns.