Russland will mit Osten und Westen kooperieren

Foto: Kremlin.ruFoto: Kremlin.ru
image_pdfimage_print

Russland will die Kooperationsbeziehungen mit dem Osten und dem Westen pflegen. Dies gab der russische Außenminister Sergei Lawrow am Donnerstag bei der Semesteranfangszeremonie des Staatlichen Moskauer Instituts für Internationale Beziehungen bekannt.

Lawrow erklärte, die Region Asien-Pazifik sei derzeit und auch zukünftig eine Lokomotive der Weltwirtschaft. Russland müsse die große Gelegenheit nutzen, die die schnelle Entwicklung der Wirtschaft und Logistik in der Region mit sich gebracht habe.

Zur Beziehung mit dem Westen sagte Lawrow, Russland sei bereit, die Beziehungen mit den USA und der EU zu normalisieren. Die Voraussetzung dafür sei jedoch Gleichberechtigung. Russland werde Unilateralismus niemals akzeptieren. Der Westen müsse sich darum bemühen, Russlands Vertrauen wieder zu gewinnen, so der russische Außenminister weiter.

China Radio International.CRI