Russland und China einigen sich über Gaslieferungen über „Westroute“

Foto: Wikipedia/CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia/CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Der Vorsitzende von „Gasprom“ und der Vizepräsident der chinesischen Firma „CNPC“ haben eine Vereinbarung über Gaslieferungen über die „Westroute“ unterzeichnet.

Über diese Strecke wird Gas aus dem westlichen Sibirien über den Altai nach China exportiert.

Noch im April hatte Alexej Miller informiert, dass man über eine Menge von 30 Mrd. Kubikmeter im Jahr für die Gesamtzeit von 30 Jahren spricht. Aber diese Menge kann auch verdoppelt werden. Nach den Worten des Gasprom-Chefs wird diese Gasleitung mit ihren Lieferungen nach China zum direkten Konkurrenten für die Gaslieferungen nach Europa werden.

Grund hierfür ist, dass die Lieferungen nach China und nach Europa aus den gleichen Quellen kommen, also aus Westsibirien.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>