Russland plant die USA und die NATO zum Hauptkriegsgegner zu erklären

image_pdfimage_print

Diese Meinung vertrat der Armeegeneral Juri Jakubow im Rahmen der Überarbeitung der russischen Militärdoktrin. Bei der aktuellen Überarbeitung der russischen Militärdoktrin wird der Absatz über die Möglichkeit eines atomaren Präventivschlages entfernt.

Weiterhin entfernt Russland den Absatz über mögliche Gegner. Diese Information erhielt „Interfax“ vom ehemaligen Chef des russischen Generalstabes und Co-Autor der seit 2010 gültigen russischen Militärdoktrin Armeegeneral Juri Baluewski.

In den neuen Militärdoktrin werden nicht offizielle Pläne zur Verteidigung der Russischen Föderation präzisiert. Und in diesen nicht offiziellen Plänen wird alles berücksichtigt – so der Armeegeneral – so die vermutlichen Gegner, die vermutlichen Verbündeten und auch Festlegungen zum System der atomaren Zurückhaltung und der Anwendung strategischer atomarer Kräfte in besonderen Perioden.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>