Russland mächtigster Nachtwolf

Alexander Saldostanov, Rocker Nachtwolf Screenshot website rfert.org

Sie nennen sich „Nachtwölfe“ und kämpfen für ein starkes Russland. Mit Stunts, Bikes und Kalaschnikows. Die  Reporterin Anne Lena Mösken von der Berliner Zeitung hat ihren Anführer, Alexander Saldostanow, einen ehemaligen Türsteher in Berlin und Freund Putins, getroffen.

Der Mann, der den Sowjetstern am Himmel über der Krim aufsteigen ließ, balanciert ein kiloschweres Gewicht auf seinen Fingerspitzen und denkt nach. Wie soll er das mit dem Sowjetstern jemandem aus dem Westen erklären? Diese Show, von der jetzt nur noch die Kulisse übrig ist, die Ruinen eines stillgelegten Kieswerkes in der Nähe von Sewastopol.

Alexander Saldostanow ist gerade die Stahlstufen emporgeklettert, auf der Plattform ganz oben ist eine Hantelbank aufgebaut, daneben hängt ein zentnerschwerer Boxsack. Im vergangenen August sprangen von hier aus Stuntmänner mit wehenden Fahnen in die Tiefe. Unten tanzten schwarze Gestalten, …

Mehr in der Berliner Zeitung >>>>>>>>>>>