Russland: Gesetzentwurf für mehr freie Software

matrjoschka_thesupermat_cc_by-sa_3-0matrjoschka_thesupermat_cc_by-sa_3-0
image_pdfimage_print

[Moritz Förster] In Russland liegt ein neuer Gesetzentwurf zum Priorisieren freier Software im öffentlichen Sektor vor.

Sie solle künftig proprietären Angeboten vorgezogen werden. Gleichzeitig sollen lokale Entwickler einen Bonus bei Ausschreibungen erhalten.

In Russland liegt ein neuer Gesetzentwurf vor, laut dem öffentliche Institutionen künftig freie Software priorisieren sollen. Das geht aus dem Gesetzestext selbst und einem Beitrag hierzu auf der Website der Free Software Foundation Europe (FSFE) hervor.

weiter bei heise online >>>>>>>