Russland fordert diplomatische Lösung auf der koreanischen Halbinsel

Foto: Stephan CC BY 2.0 via FlickrFoto: Stephan CC BY 2.0 via Flickr
image_pdfimage_print

Der russische Sonderbotschafter Oleg Dawydow forderte am Montag eine diplomatische Lösung des Konflikts auf der koreanischen Halbinsel.

Washington und Seoul hatten am vergangenen Freitag gemeinsame Pläne für die Stationierung eines Raketenabwehrsystems in Südkorea verkündet. Der Raketenschild THAAD richte sich einzig gegen Nordkorea, erklärten die Verteidigungsministerien beider Länder. Nordkorea hat den USA und Südkorea mit militärischer Gewalt gedroht, sollten sie mit ihren Plänen ernst machen, zitierte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Montag das Militär des Landes.

Dawydow betonte, die Stationierung des Raketenschilds durch die USA und Südkorea verstärke die Spannungen in der Region. Dawydow zeigte vor diesem Hintergrund Verständnis für die starke Reaktion aus Nordkorea.

China Radio International.CRI