Russischer Olympiasieger Pjotr Bolotnikow mit 83 Jahren verstorben

Russischer Olympiasieger Pjotr Bolotnikow mit 83 Jahren verstorben. Foto: hotsport.uaRussischer Olympiasieger Pjotr Bolotnikow mit 83 Jahren verstorben. Foto: hotsport.ua

Moskau. Heute meldete ITAR-TASS, dass im Alter von 83 Jahren der russische Olympiasieger Pjotr Bolotnikow gestorben ist. Bolotnikow wurde 1960 in Rom Olympiasieger über 10.000 Meter und verbesserte zweimal den Weltrekord über diese Langlaufstrecke.

Bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne wurde Pjotr Bolotnikow Neunter über 5.000 Meter und über 10.000 Meter wurde er Sechzehnter. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom kam Bolotnikows große Stunde über 10.000 Meter, er kontrollierte das Rennen und gewann mit fünf Sekunden Vorsprung. Im selben Jahr verbesserte Bolotnikow den Weltrekord über 10.000 Meter um fast zwölf  Sekunden und lief eine Zeit von 28:18,8. Für diese Leistungen erhielt er den Leninorden.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>