Putin: So haben wir Janukowitsch auf die Krim gebracht

image_pdfimage_print

Während des internationalen Treffens im Diskussionsclub „Waldai“ erzählte der russische Präsident Putin in einer Direktsendung über das Portal RIA, wie die Umstände am 21. Februar in Kiew waren.

Präsident Putin bestätigte, dass Russland dem damaligen ukrainischen Präsidenten Janukowitsch geholfen habe, nach seiner Flucht sich einige Tage auf der Krim zu verstecken

„Ich werde es nicht verheimlichen, wir haben Janukowitsch geholfen auf die Krim zu kommen und er hat sich dort ein paar Tage aufgehalten. Damals war die Krim noch Teil der Ukraine“ – so der russische Präsident.

Putin erinnert daran, dass am 21. Februar 2014 durch Janukowitsch, gemeinsam mit der Opposition die bekannten Dokumente unterschrieben und diese Dokumente durch drei Außenminister europäischer Staaten beglaubigt worden sind. Am gleichen Abend fand ein Telefongespräch zwischen dem russischen Präsidenten Putin und dem amerikanischen Präsidenten Obama statt. Beide erklärten während des Telefongespräches die erreichten Ergebnisse zu unterstützen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>