Putin löst Gefechtsalarm für Zentralen Militärbezirk und Zivileinrichtungen aus

Foto: Vitaly V. Kuzmin CC BY-SA 3.0Foto: Vitaly V. Kuzmin CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Der russische Präsident Putin hat unangekündigt die Truppen des Zentralen Militärbezirks in Gefechtsbereitschaft versetzt. Zusätzlich wurden zivile Einrichtungen in diese Übung mit einbezogen.

Über die Auslösung von Gefechtsalarm für den Zentralen Militärbezirk und weitere zivile Einrichtungen informierte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu.

Der Befehl lautet, dass das Verteidigungsministerium, gemeinsam mit der Hauptverwaltung Spezialprogramme eine Überprüfung der Arbeit des Gesundheitsministeriums, des Landwirtschaftsministeriums, des Ministeriums für Handel und Industrie, der föderalen medizinisch-biologischen Agentur, der Agentur für Fischfang und der Staatsreserve vornimmt.

Weiterhin wurde zu dieser Maßnahme die Verwaltung der Republik Baschkortostan, Nowosibirsk, Samara und Tscheljabinsk hinzugezogen. Hier erfolgt die Überprüfung der Bereitschaft zur Erfüllung von Aufgaben unter den Bedingungen des militärischen Ausnahmezustandes.

weiter bei kaliningrad-domizil >>>